.st0{fill:#FFFFFF;}

Digitalisieren Sie noch oder Transformieren Sie schon? 

 Feber 18, 2022

By  Günter Horvath

Wir müssen digitalisieren - Unsinn!

Alles redet über Digitalisierung und jetzt komme ich mit dieser verrückten Aussage? "Ist der Typ nicht ganz richtig in der Birne? Bei dem fährt der Lift doch auch nicht bis ganz oben!" (Österreichisch für "Schwachsinnig"), werden Sie sich jetzt fragen. "Wir müssen Digitalisieren" ist wie "Wir müssen Marketing machen". Welche Unternehmen sind wirklich erfolgreich? Dauerhaft erfolgreich (um das abgelutschte Wort "nachhaltig" zu vermeiden)?

Diejenigen, bei denen "Marketing als kunden- und marktorientiertes Denken und Verhalten" ganz selbstverständlich bei allen Mitarbeiter*innen zur beruflichen DNA geworden ist. Dann lebt jede*r im Unternehmen "Marketing". Die Implementierung ist die Aufgabe der Eigentümer und Führungskräfte (tut mir leid, aber die Anforderungen an Führungskräfte sind enorm geworden!). Sie kennen sicher einige hervorragende Beispiele für gelebtes Marketing.

"Wir müssen Digitalisieren" - was bedeutet das? Eine Veränderung - Online-Shop, Website-Optimierung, Social-Media, Sichtbarkeit, Kunden-Erfahrung (Customer Experience) verbessern, uvm.? Die einzelnen Aufgaben werden meist mit viel Energie begonnen. Und nach und nach, ... na ja, jetzt hat das nicht Priorität, ist ja auch aufwändig, posten, Content "erfinden", ... "bringt das tatsächlich so viel mehr?" ... Zweifel und Fragen tauchen auf. Ich kenne das aus zahlreichen Beratungen. Hat manchmal auch gereicht, mit Motivationsschüben. Allerdings vor 10 Jahren!

Dieses "Digitalisierung machen" meine ich mit Unsinn. "Ja, aber wie soll dann der notwendige Schritt in die digitale Zukunft - die längst Gegenwart ist - gelingen?

Maßnahmen, Veränderungen können rückgängig gemacht werden, sind temporär und dafür ist der Aufwand in keiner Hinsicht gerechtfertigt. Fangen Sie erst gar nicht damit an! Geldverbrennung. Womöglich haben teure Dienstleister, IT-Ausgaben und personelle Ressourcenbindung mehr Kosten verursacht als Erträge erwirtschaftet. Beides, der Wert und die Fähigkeiten der Mitarbeiter und die Ausgaben sind verschwendet. Die "Erkenntnis", dass eine Beschäftigung mit Digitalisierung "in Wirklichkeit" nichts bringt, könnte der fatale Schluss sein.

"Digitale Transformation bedeutet, dass der Prozess nicht mehr rückgängig gemacht werden kann - eine neue Normalität hat begonnen. Die Unternehmens-DNA wurde geändert" 

Tatsächlich fatal - vor kurzem bin ich über den Begriff "DIGITALER DARWINISMUS" gestolpert. Unternehmen, die nicht substanziell Digitalisierung im Unternehmen umsetzen, werden sterben. Eine brutale Aussage. Die allerdings den Punkt trifft. Es gibt eine Menge Beispiele von Unternehmen, die es verabsäumt haben und viele, die ihr Geschäftsmodell auf Basis der digitalen Möglichkeiten umgestellt, erweitert und abgesichert haben.

"Ich kenne das, jetzt möchte mir dieser Typ seine Wundermethode einreden", werden Sie denken. Überraschung: Nein! Glauben Sie nicht? Dann lesen Sie jetzt NICHT weiter!

_______________________________________________________________

Sie lesen weiter! Jetzt muss ich aber rasch den Beweis liefern.

"Digitale Transformation" ist die Lösung. Warum? Weil Transformation bedeutet, dass der Prozess NICHT MEHR RÜCKGÄNGIG gemacht werden kann - zur "Neuen Normalität" wird. Wenn die Digitale TRANSFORMATION gelingt, ist Digitalisierung die DNA des Unternehmens geworden. Dann entfaltet sie ihre Wirkung, 

* Neue (digitale) Geschäftsmodelle entstehen (Ein Geschäftsmodell beschreibt, wie eine Organisation Werte schafft)

* Neue Prozesse entstehen (und die Organisation muss sich anpassen)

* Neues Denken und Handeln entsteht

* Der Erfolg wird auch in unsicheren Zeiten gesichert.

"Das klingt doch großartig - packen wir es an"! "Na ja, da braucht es noch einiges an Wissen, Überlegungen, Einbindung von Mitarbeitern und Experten". ACHTUNG: Nicht in die "jetzt machen wir sofort mal"-Falle tappen!

Was braucht es, um mit Digitaler Transformation zu einer nachhaltigen (ups, langfristig erfolgreichen:-)), sicheren Zukunft zu gelangen?

Vielleicht erst mal eine Bestandsaufnahme. Eine Analyse, wo das Gefahrenpotenzial liegt und wo die Chancen warten. Ein Digitalisierungs-Check mit der wahrscheinlich besten Software-Lösung von Alchimedus®-Management. 

Schreiben Sie mir im Kommentar oder eine E-Mail und Sie erhalten den Link zu den Fragebögen und die Zugangsdaten wertvollen Digitalisierungs-Check von mir zugesandt. Kostenlos. Inklusive optischer Auswertung und ausführlichem schriftlichen Bericht.

Ein Tipp: Die Wissens- und E-Learning Plattform Alchimedus-collab enthält mehr als 460 Videos, Modelle, Lehrgänge. Registrieren Sie sich kostenlos und Sie haben wertvolles Insider-Wissen jederzeit zu Ihrer Verfügung - auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Notebook/Desktop. 

Günter Horvath

About the author

Selbständig seit 2007. Im Medienmanagement bis 2006. Marketing & Sales. Verlagsleitung. Geschäftsführung. Studium BWL, spezialisiert auf Führung & Marketing. Systemischer Organisationsentwickler, Alchimedus® Master Trainer; Dipl. Wirtschaftscoach & -trainer, Dipl. Psychologischer Berater, Gütesiegel "Geprüfte Beratungsqualität" (Deutschland), Mitglied ARGE Ethik. ICF - International Coaching Federation. 

Unmittelbar nützliche Informationen sehen wir als Auftrag. Daher auch USE-letter :-)

>
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner